Seite drucken | Schriftgröße: A A A

Arbeiterkammern

Die AK vertritt auf gesetzlicher Grundlage - in Zusammenarbeit mit Gewerkschaften - die sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Interessen der ArbeitnehmerInnen in Österreich. Sie ist eine unabhängige, demokratische Institution, deren FunktionärInnen von den Mitgliedern alle fünf Jahre gewählt werden.
www.arbeiterkammer.at

Arbeitsmarktservice (AMS) 
Das AMS vermittelt Arbeitskräfte auf offene Stellen und unterstützt die Eigeninitiative von Arbeitsuchenden und Unternehmen durch Beratung, Information, Qualifizierung und finanzielle Förderung. Als Dienstleistungsunternehmen des öffentlichen Rechts trägt das AMS im Rahmen der Vollbeschäftigungspolitik der Bundesregierung, im Auftrag des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit und unter maßgeblicher Beteiligung der Sozialpartner zur Verhütung und Beseitigung von Arbeitslosigkeit in Österreich bei.
www.ams.at

Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Die Kammern der Architekten und Ingenieurkonsulenten bieten umfangreiche Service- und Informationsdienste an. Die Webseiten dienen der verbesserten Dienstleistung. Sie finden u.a. Informationen zu Ausbildung, Infos für Berufsanwärter, Architekten und Ingenieurkonsulenten, Musterverträge, Honorarleitlinien, Veranstaltungen, Neuigkeiten aus den Fachgruppen.
Einzelne Informationen können nur Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden.
www.arching.at

Fachverband für Unternehmensberatung und Informationstechnologie (UBIT)
Die wichtigsten Aufgaben des Fachverbandes Unternehmensberatung und Informationstechnologie sind: Schaffung geeigneter rechtlicher Rahmenbedingungen, Vertretung der Fachverbandsinteressen in nationalen und internationalen Verbänden, Informationswesen, Öffentlichkeitsarbeit und Presseinformation, Förderung der Aus- und Weiterbildung
www.ubit.at

Industriellenvereinigung
Die Industriellenvereinigung (IV) ist eine Interessenvertretung auf freiwilliger Basis mit mehr als 4.000 Mitgliedern. Sie verfügt über gute Kontakte zu Politik und Meinungsbildnern sowie über ein weit verzweigtes Beziehungsnetz. Die IV verfolgt als zentrales Ziel die Interessen ihrer Mitglieder in Europa und Österreich als Lobbyingorganisation nachhaltig zu vertreten.
www.iv.at

Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
Die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (KSW) ist die gesetzliche Interessenvertretung von mehr als 5.600 Steuerberatern, knapp 1.900 Wirtschaftprüfern und über 3.000 Gesellschaften. Darüber hinaus betreut sie derzeit etwa 3.500 Berufsanwärter. Zu den Aufgaben gehören u.a.: Abhaltung der Prüfungen, um eine Berufsbefugnis zu erteilen, die öffentliche Bestellung von Personen und die Anerkennung von Gesellschaften als Wirtschaftstreuhänder und Selbständige Buchhalter, die Evidenz und Erfassung aller berufsrechtlich relevanten Daten der Mitglieder, berufsrechtliche Verwaltungsverfahren, Begutachtung von Gesetzen, Förderung der beruflichen Weiterbildung,Fachliche Information der Mitglieder.
www.ksw.or.at

Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
Der Österreichische Gewerkschaftsbund ist eine überparteiliche Interessenvertretung unselbstständiger Erwerbstätiger mit rund 1,4 Millionen Mitgliedern. Der ÖGB und seine 12 Einzelgewerkschaften vertreten die wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Interessen aller ArbeitnehmerInnen gegenüber Arbeitgebern, Staat und Parteien.
Zu den wichtigsten Aufgaben des ÖGB als Dachverband zählen: Wahrnehmung der Interessen aller ArbeitnehmerInnen durch Initiativen für Generalkollektivverträge und rechtliche Regelungen sowie Stellungnahmen zur Sozialpolitik und arbeitnehmerrelevanten Gesetzesentwürfen; überbetriebliche Mitbestimmung im Rahmen der Wirtschafts- und Sozialpartnerschaft; Durchsetzung sozialer Verbesserungen, Absicherung und Ausweitung der sozialen Sicherheit; Wiedererlangung der Vollbeschäftigung, Sicherung der Reallöhne, Bemühungen um Preisstabilität und Wirtschaftswachstum; Bemühungen zur Humanisierung der Arbeitswelt etc.
www.oegb.at

Wirtschaftsbund

Größte politische Interessenvertretung der Klein- und Mittelbetriebe Österreichs. Mitglieder sind Handwerker, Kaufleute, Industrielle und freiberuflich Tätige, die sich zu den Grundsätzen "der freien Wirtschaft, der unbeschränkten Entfaltung der privaten Initiative und der Unverletzlichkeit des wohlerworbenen Eigentums" bekennen. Der Österreichische Wirtschaftsbund bietet seinen Mitgliedern und Interessenten eine Vielzahl an unterschiedlichen Services an.
www.wirtschaftsbund.at

Wirtschaftskammer Österreich (WKO)
Rund acht Prozent aller Erwerbstätigen sind selbständige Unternehmer. Jedes Unternehmen ist Mitglied der Wirtschaftskammer seines Bundeslandes und der für seine Branche zuständigen Fachgruppe. Insgesamt zählen die Wirtschaftskammern Österreichs rund 360.000 Mitgliedsbetriebe. Durch ihre gesetzlich geregelten Mitgliedsbeiträge ermöglichen sie eine unabhängige Vertretung der Unternehmensinteressen. Wichtigste Aufgabe der Wirtschaftskammern ist die Vertretung der gemeinsamen Interessen der Kammermitglieder. Als starke Stimme der Unternehmen fordern sie eine zukunftsorientierte, wirtschaftsfreundliche Politik. Die Wirtschaftskammern sorgen auch für Kompromiss und Ausgleich zwischen unterschiedlichen Brancheninteressen.
www.wko.at